Lübke Gruppe - Maschinenbau - Lasertechnik - Industrietechnik

Die ersten 1000 Kilometer wurde zurückgelegt

(L)Stephan Kock, Geschäftführung Lübke Lasertechnik und Lübke Maschinenbau, (R) Diakon Kai Boisen, vom Trägerverein offene Jugendarbeit e.V.

Die Lübke Gruppe und der „Trägerverein offene Jugendarbeit e.V.“ feiern die Nutzung eines neuen Sponsorenfahrzeugs, das bereits 1000 Kilometer für die Kinder- und Jugendarbeit in Handewitt zurückgelegt hat. Das Fahrzeug unterstützt verschiedenste Einrichtungen und Aktivitäten, darunter die offene Ganztagsschule, die Jugendfeuerwehr und lokale Sportvereine. Es wurde bereits für Freizeiten, Ehrenamtlichenfreizeit und den Transport von Materialien für Veranstaltungen genutzt.

Die Lübke Gruppe mit Sitz in Flensburg und ihre beiden Geschäftsbereichen, die Lübke Maschinenbau GmbH & Co. KG und der Lübke Lasertechnik GmbH & Co. KG, sind stolz darauf, einen signifikanten Beitrag zur Gemeinschaft in Handewitt geleistet zu haben. Durch ihre Unterstützung zusammen mit anderen Sponsoren hat der „Trägerverein offene Jugendarbeit e.V.“ ein neues Sponsorenfahrzeug in Betrieb genommen, das bereits 1000 Kilometer zurückgelegt hat.

Dieses Fahrzeug, ein Kernstück der Sponsoringinitiative, dient nicht nur der offenen Kinder- und Jugendarbeit in Handewitt, sondern unterstützt auch die betreute Grundschule und den Kindergartenbereich. Darüber hinaus profitieren die Jugendfeuerwehr und örtliche Sportvereine von diesem vielseitigen Fahrzeug.

Eine der größten Nutznießer ist die offene Ganztagsschule, die das Fahrzeug für Kurse und den Transport von Schülern aus den Ortsteilen Jarplund und Weding verwendet. Die Flexibilität des Fahrzeugs zeigt sich in seiner vielfältigen Nutzung durch verschiedene Akteure im Bereich der Kinder- und Jugendarbeit.

Die Lübke Gruppe möchte ihren tiefsten Dank an alle Sponsoren und Unterstützer aussprechen, die es ermöglicht haben, dass dieses Fahrzeug die Kinder- und Jugendarbeit in Handewitt für die nächsten fünf Jahre unterstützt.

In den ersten 1000 Kilometern hat das Fahrzeug bereits zahlreiche wichtige Aufgaben erfüllt. Es wurde für die Kinderfreizeit in Dänemark während der Herbstferien und für die jährliche Freizeit der Ehrenamtlichen genutzt, um diesen für ihre unverzichtbare Arbeit zu danken. Diese Helfer sind das Rückgrat vieler Gemeindeveranstaltungen und Events in Handewitt. Das Fahrzeug diente außerdem als Transportmittel für Materialien und spielte eine wichtige Rolle in der Spielmobilarbeit sowie bei der Unterstützung von Menschen mit Fluchthintergrund.

Die Lübke Gruppe freut sich darauf, in Zukunft noch viele weitere Kilometer zu unterstützen, die zur Förderung der Jugend in Handewitt beitragen werden. Das Sponsorenfahrzeug ist eine wertvolle Ergänzung für die Jugendarbeit in der Gemeinde und stärkt das Gemeinschaftsgefühl und Engagement für die Jugend.

Mit freundlichen Grüßen,

Michael Lübke und Stephan Kock Geschäftsführung…

jetzt lesen: Die ersten 1000 Kilometer wurde zurückgelegt

Recent Posts

Weekly Tutorial